Gute Vorsätze oder echtes Leben? So war mein 2014

veröffentlicht von Sarah am 30. Dezember 2014

Mein 2014

Das Jahr ist zu Ende. Krass, wie schnell das immer geht, oder? Morgen vor einem Jahr stand ich mit Timo auf einem Berg und habe das Feuerwerk über Erfurts Dächern angeschaut. Morgen in diesem Jahr stehen wir bei Freunden in unserer zukünftigen Heimat.

Im März habe ich mit Hilfe des Blog Camps verwandert.de komplett neu gelauncht und im April meine Ziele und Pläne für das restliche Jahr aufgeschrieben. Da ist doch jetzt ein guter Zeitpunkt zu schauen, ob ich meine Vorsätze auch eingehalten habe:

Zum Blog

Den Blog weiter bekannt zu machen

Hier bin ich sooo froh sagen zu können: Ja, das hat geklappt. Und wie! Ihr unterstützt mich so unglaublich in dem, was ich tue. Ich bekomme viele Mails, Kommentare und sogar Briefe. Wow! Der Blog ist wirklich mein Baby und ich bin soo froh, dass er euch so gut gefällt.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST?

DANN SICHERE DIR JETZT MEIN GRATIS E-BOOK

30 SEITEN VOLL MIT HILFREICHEN TIPPS & TRICKS, WIE DU MIT DEINEM PFERD WANDERN GEHEN KANNST 

Auch die Zahlen sind der Wahnsinn. Mein Ziel war es, Ende des Jahres 5.000 Uniques im Monat zu haben. Und was habe ich? 10.000. Ihr seid doch allesamt verrückt 😀 Einen dicken Schmatzer auch von Egon an dieser Stelle!

1 x im Monat wandern gehen

Auch das haben wir ganz gut hinbekommen. Wir haben in diesem Jahr so unglaublich tolle Touren erlebt. Der Start war unsere 3-Tages-Wanderung um die Talsperre Zeulenroda. Eine Tour, die immer noch etwas ganz besonderes für mich ist.

Aber auch in Hessen waren wir unterwegs und konnten auf einer tollen Ranch übernachten.

Wir haben Drachen besiegt und Feen gesehen. Außerdem waren wir auf ganz vielen Tagestouren in Thüringen unterwegs.

Wildwest-Festival

Check! 😉 Hier der Bericht > klick! Es war sooo toll!

Sächsische Schweiz

Haben wir dieses Jahr leider nicht geschafft. Dafür habe ich es nun für nächstes Jahr geplant und dann sogar mit Begleitung einer lieben Leserin und ihres Ponys. Ich bin schon ganz aufgeregt!

Panoramaweg Schwarzatal

Ein Teilstück davon bin ich ja schon gelaufen. Eigentlich hatten wir uns für dieses Jahr den Rest vorgenommen. Und ähm… haben das nicht gemacht.

Rennsteig

Auch hier… nicht gemacht. Irgendwie ist das mit Pony echt schwierig. Es gibt keine Übernachtungsmöglichkeiten für eine Gruppe aus Mensch, Hund und Pferd. Und da der Rennsteig touristisch sehr überlaufen ist, wird alles andere dort auch schwierig.

Aber eigentlich möchte ich den Rennsteig unbedingt nochmal laufen, alleine um mitreden zu können.

Persönliches

Gesund werden

Mir geht es so viel besser als noch zu Beginn des Jahres. Zwar bin ich tierisch aufgeregt, was meine Selbstständigkeit bringen wird, aber ich freu mich auch total auf diese Zeit. Das gibt mir so einen richtigen Schub.

Meditation lernen

Ich habe es angefangen 😉 Sollte ich aber wirklich mehr machen, denn Entspannung ist enorm wichtig für mich.

Den BE-Führerschein machen

Juchuuu, das habe ich geschafft und bin immer noch so stolz auf mich :-) Jetzt kann ich mit meinem eigenen Auto, meinen eigenen Hänger mit meinem eigenen Pferd drin ziehen. Wenn das mal nicht cool ist.

Grundkenntnisse in einer neuen Sprache

Je suis une tortue 😀


Einige meiner Pläne habe ich eingehalten, manche nicht. Und weißt du was? Das ist genau richtig so!

Pläne sind doch immer nur ganz grobe Ideen. Du kannst doch nie wissen, wie dein Jahr verlaufen wird. Ich hätte vor einem Jahr nie gedacht, dass ich kündigen werde. Oder dass dieser Blog so durchstartet. Oder ich so viele tolle Leute kennenlerne.

Genau das macht ja auch das Leben aus.

Sind Pläne deswegen schlecht?

Nein, finde ich auf keinen Fall. Nur mache ich eben Pläne und keine guten Vorsätze. So habe ich später wenigstens kein schlechtes Gewissen, wenn sich mein Leben ändert.

Wandern Pony

Deswegen habe ich natürlich auch schon Pläne für 2015:

Diese sind für mich aber mehr Leitlinien, als richtig feste Pläne.

Den Blog noch weiter bekannt machen

Das wichtigste für mich ist eigentlich: Durchhalten. Wie jeder hatte auch ich zwischendurch mal kurze Durststrecken, wo ich einfach nicht wusste, was ich berichten soll. So etwas nehme ich inzwischen gelassener. Dann ist es halt so. Ich will dich ja auch nicht mit sinnlosen Posts langweilen. Trotzdem will ich den Blog noch weiter aufs nächste Level heben. Im März nehme ich dafür am ITB Blog Camp teil. Das wird sicher der Hammer.

Wanderungen

Ein paar Ideen fürs nächste Jahr habe ich natürlich schon. Definitiv wird es uns alle nach Brandenburg verschlagen. Da soll es ja auch traumhaft schön sein und ich bin schon ganz gespannt. Das Wildwestfestival möchte ich auch wieder besuchen. Außerdem plane ich weiterhin die Sächsische Schweiz und den Rennsteig. Und natürlich ganz viele andere Touren und Erlebnisse :-)

Persönliches

Lernen zu entspannen und wieder mehr Zeit für mich nutzen (einfach mal lesen, Film schauen, nichts tun). Dann steht natürlich auch noch meine Selbstständigkeit vor der Tür. Waaah, ich bin so aufgeregt! 


Ich glaube, mein 2015 wird fantastisch! :-) Und deins sicher auch! Was sind deine Pläne für das nächste Jahr? Irgendwas bestimmtes oder lässt du alles auf dich zukommen? Schreib mir einen Kommentar.