5 Gründe, dein Pferd mit zum Zelten zu nehmen

veröffentlicht von Sarah am 22. August 2014

Zelten mit Pferd

Zelten mit Pferd? Mit Hund können sich die meisten das ja noch vorstellen. Aber mit einem Pferd auf den Campingplatz? Funktioniert genauso gut, wie ich hier gezeigt habe.

Zur Zeit sind die Temperaturen ja eher herbstlich. Ich bin schon fast versucht bei winterreisen.de oder ähnlichen Portalen nach Skiurlauben zu suchen 😀 Ich hoffe aber sehr, dass der Sommer doch noch ein Nachsehen hat oder wir zumindest einen goldenen Herbst bekommen. Für den September plane ich nämlich schon den nächsten Campingurlaub gemeinsam mit Egon.

Doch warum solltest du dir die beschwerlichere Anreise und den Stress mit dem Pferd beim Zelten überhaupt antun? Aus diesen fünf Gründen:

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST?

DANN SICHERE DIR JETZT MEIN GRATIS E-BOOK

30 SEITEN VOLL MIT HILFREICHEN TIPPS & TRICKS, WIE DU MIT DEINEM PFERD WANDERN GEHEN KANNST 

1. Gar nicht spooky

Bunte Zelte, rennende Kinder, Hunde, Bälle, Campingkocher, Flaggen – für dein Pferd gibt es ganz schön viel zu gucken und zu lernen. Es lernt neue Situationen kennen und merkt, dass es dir vertrauen kann.

2. Beste Freunde

Die Beziehung zwischen dir und deinem Pferd profitiert ungemein von einem gemeinsamen Urlaub. Ihr verbringt viel Zeit miteinander und erlebt gemeinsam neue Dinge.

3. Mehr Wissen

Kennst du dein Pferd wirklich? Weißt du genau, wie viel Heu es frisst, mit Artgenossen interagiert und die Nacht verbringt? Ich habe durch das Zelten mit Egon viel gelernt. Zum Beispiel, dass trockenes Heu einfach nicht fetzt. Egon ist beharrlich jedes Mal mit dem Heu im Maul zum Wassereimer gelaufen, hat es eingetaucht und dann erst gegessen. Außerdem war ich erstaunt, wie wenig Dreck er doch macht. Das hatte ich tatsächlich überschätzt und bin jetzt noch motivierter, ihn irgendwann mal direkt am Haus stehen zu haben.

4. Einmal Star sein

Mit Pferd auf einem Zeltplatz oder Festival kommst du garantiert mit allen Leuten ins Gespräch. Über Tiere gibt es einfach immer etwas zu reden. Und wer mag schon kein kleines, knuffiges Pony?

5. Hobby im Urlaub

Du reitest gerne oder gehst mit deinem Pony wandern? Warum solltest du das also nicht auch im Urlaub tun! Wenn du dein Pferd mit zum Zelten nimmst, bist du jederzeit bereit für Ausritte und schöne Wandertouren.

Warst du schon einmal mit Pferd zelten? Wenn ja, wo?