Probegelesen: Ponys ganz gross

veröffentlicht von Sarah am 19. Mai 2016

PROBEGELESEN-HeaderCover Ponys ganz grossPonys haben eine hervorragende Auffassungsgabe und stellen sich voller Freude neuen Herausforderungen.

Höchste Zeit also, das Image des billigen Rasenmähers ad acta zu legen und auch die Bedürfnisse der kleinsten Pferde zu berücksichtigen. Die Beschäftigungsmöglichkeiten sind vielfältig – und das ganz ohne Sattel und Trense.

Diesen Klappentext des Buches „Ponys ganz gross“ von Ruth Katzenberger, Yvonne Katzenberger und Helene Kohlschmid kann ich natürlich nur unterschreiben!

Viel zu oft werden Ponys, insbesondere Shettys, alleine in irgendeinem Garten gehalten, als biologisch-freundlicher Rasenmäher und um die einmal im Monat vorbeischauenden Enkelkinder zu bespaßen. Dass diese Bespaßung dann meist weder für das Pony noch für die Kinder wirklich Spaß bedeutet, ist irgendwie logisch, oder?

GEFÄLLT DIR, WAS DU LIEST?

DANN SICHERE DIR JETZT MEIN GRATIS E-BOOK

30 SEITEN VOLL MIT HILFREICHEN TIPPS & TRICKS, WIE DU MIT DEINEM PFERD WANDERN GEHEN KANNST 

Umso toller finde ich es, wenn Leute ihre ganz kleinen Pferde artgerecht halten und vor allem auch beschäftigen. Da kam dieses Buch gerade richtig.

Ponys ganz gross 1 Mal 1

Aufteilung des Buches

Es ist unterteilt in die Bereiche:

  • Gedanken zum Ponykauf
  • Kleines Pony-Einmaleins
  • Ponytrekking
  • Ponys vor der Kutsche
  • Pony-Agility
  • Spaß mit Zirkustricks
  • Hits for Kids

Besonders schön finde ich, dass in diesem Buch wirklich die unterschiedlichsten Beschäftigungsmöglichkeiten für Ponys aufgezeigt werden und somit jeder Ponybesitzer fündig werden sollte.

Ponys ganz gross Hits for Kids

Mein Lieblingskapitel

Am Besten gefallen hat mir das Kapitel zu den Zirkustricks, denn diese sind super ausführlich beschrieben und bauen aufeinander auf. So arbeitet man sich langsam vom Kompliment zum Knien, vom Knien zum Liegen und vom Liegen zum Sitzen. Oder vom Spanischen Gruß zum Spanischen Schritt zum Steigen.

Ponytricks

Bei allen Beschreibungen wird sehr viel wert darauf gelegt, dass alles langsam und im Tempo des eigenen Pferdes passiert. Auch wird beim Pony-Agility mehrfach vor nicht sorgfältig erstelltem Trainingsmaterial gewarnt.

Kleine Kritik am Buch

Etwa schade fand ich deswegen, dass in dem Kapitel zum Ponytrekking, also Wandern mit Pferd, zu dem Thema gut sitzender Packsattel geschrieben steht: „Dieser Aufwand ist aber sicherlich nur gerechtfertigt, wenn Sie das Trekking exzessiv betreiben wollen. Ansonsten können Sie Satteltaschen an einem gut angepassten Sattel befestigen oder Gepäck an einem Haltegurt mit Schnallstücken transportieren.“

PonytrekkingDagegen ist natürlich pauschal nichts einzuwenden, aber ich sehe in Facebook Gruppen täglich, wie Pferden das Gepäck einfach irgendwie auf den Rücken geschnallt wird und überhaupt kein Gedanke an die Wirbelsäulenfreiheit verschwendet wird. Gerade bei den erwähnten Haltegurten ist das oft das Problem.

Auch könnte in dem entsprechenden Kapitel der Eindruck entstehen, dass man seinem Pony einfach das Gepäck aufschnallen und loslaufen kann. Dass sich dieses aber ganz anders als das vielleicht schon gewohnte Reitergewicht verhält, bleibt unerwähnt.

Hier hätte ich mir ein bisschen mehr Erklärung und warnende Hinweise seitens des Buches gewünscht, wie sie ja auch in den Kapitel zum Pony-Agility und den Zirkustricks zur Genüge auftauchen.

Nichtsdestotrotz schmälert das Kapitel zum Pony-Trekking den Lesespaß nicht und enthält auch einige gute und richtige Informationen.

Fazit zum Buch

Egon und mir hat das Buch „Ponys ganz gross“ sehr gut gefallen. Es ist anschaulich und an den passenden Stellen bebildert, sehr fundiert und trotzdem humorvoll geschrieben  und bietet richtig viele gute Ideen für die sinnvolle und originelle Beschäftigung der kleinsten Pferde.

Gerade die Vielfalt gefällt mir hier besonders gut. So kann sich jeder das raussuchen, was er oder sie mit seinem Pony umsetzen möchte und sich ggf. in diese Thematik noch weiter einlesen. Hier hat Petra von der Pferdeflüsterei das Buch rezensiert und schreibt in ihrem Artikel, warum es auch für Großpferde absolut genial ist, was ich so unterschreiben kann.

Cover Ponys ganz grossIch hoffe, dass die Zahl der „billigen Rasenmäher“ zugunsten der „gut beschäftigten und ausgelasteten Ponys“ immer weiter abnimmt. Dieses Buch leistet auf jeden Fall eine wertvolle Arbeit in die richtige Richtung und ich kann es nur weiterempfehlen!

Hier kannst du das Buch auf Amazon ansehen, kaufen und bewerten